New-Core.de - Home
Frontpage News Soundchecks Interviews Reports On Tour Pictures Information
Back to Listing
Caleya-These waves will carry us home Caleya
These waves will carry us home...
Label: Midsummer Records/Sick Man Get...
Release: 10.09.2010
Format: CD
Autor: Zechi
Styles/Genres:
New School HC, Post-Hardcore, Post-Metal, Doom Metal, Noise-Core,
Autor Rate: 7.5/10
Users Rate: n/a
“These waves will carry us home” ist düster, voller Emotionen, voll Wut und Verzweiflung. Die Songs haben eine beachtliche Länge zwischen fünf und mehr als acht Minuten, aber die Zeit brauchen die Hamburger auch, um Spannungen aufzubauen und zu entladen und eine bedrohlich-düstere Atmosphäre zu erschaffen. Schnell sind Caleya eigentlich nie, aber dafür sind sie umso brachialer, irgendwo zwischen den Polen metallischer New School Hardcore, Post-Hardcore, Doom und Post-Metal.

Breite Gitarrenwände wechseln sich mit ruhigeren, atmosphärischen Passagen ab, die Vocals pendeln zwischen Spoken Word Parts und derbem Geschrei/Gebrüll und es wird immer wieder Spannung aufgebaut, die sich dann in harten, düsteren Slowmotion-Eruptionen entlädt. Die Ausnahme bildet das ruhige, instrumentale „One minute to turn the horizon into hopeful dust“, das nur knapp über eine Minute dauert und als Zwischenstück dient. Im Ergebnis stehen Caleya damit im Dunstkreis von Bands wie Cave-in, Poison the Well, Cult of Luna, Breach, Neurosis oder auch Tephra, um mal noch einen einheimischen Vertreter zu nennen.

Das Vinyl ist auf Sick Man Getting Sick Records und die CD auf Midsummer Records erschienen, wo sie sich mit den befreundeten Dead Flesh Fashion und The Hirsch Effect in guter Gesellschaft befinden. Die CD hat im Vergleich zum Vinyl noch einen Bonustrack, der von der Vorgänger-EP „Maelstrom“ stammt, qualitativ aber noch etwas schlechter ist als die aktuellen Songs.

Dafür, dass ich mich mit dieser langsamen, düsteren und brachialen Spielart extremen (Post-) Hardcores/Metals nur gelegentlich beschäftige, hat mir „These waves will carry us home“ wirklich ganz ausgezeichnet gefallen. Die Hamburger schaffen es einfach eine wirklich düstere und bedrohliche Atmosphäre zu verbreiten, die mich in diesen dunklen Wintertagen irgendwie magisch in ihren Bann zieht. Ende des Jahres erscheint übrigens noch eine Split mit ihren Labelmates The Hirsch Effect.
01. These Waves Will Carry Us Home
02. The Sirens Song (Out In Her Cold Arms)
03. One Minute To Turn The Horizon Into Hopeful Dust
04. Marching In The Rhythm Of A Dreamer's Heart
05. For The Ones We Love We're Willing To Forgive
06. Faithfully Singing Farewell While We're Gently Sinking Towards The Rising
07. Through An Empty Mirror (CD-only Bonustrack)
Cave-In, Poison The Well, Cult of Luna, Neurosis, Breach, Tephra


http://www.myspace.com/caleyaband
http://www.midsummer-records.de


Diesen Artikel auf Facebook teilen
All Reviews
All Interviews
No Results
Login Disabled
© 2003-2012 New-Core Magazin | Alle Rechte vorbehalten | Impressum & Rechtliches | Nutzung von Google Analytics
Frontpage | News | Soundcheck | Interviews | Reports | Ontour | Pictures | Information | Team | Contact
Online Magazine, Established & Created by Pierre Brost
From Pixelizer - Creative Media Design