Like us on Facebook Like us on Facebook

Reviews Article Archiv  Archive (1748)

Shirley D. Pressed  - Rust

Shirley D. Pressed

Rust
Type: CD
Release: 21st Jul 2017
Label: DIY/Thousand Islands Records
Genres
  • Melodycore
  • Punkrock

Shirley D. Pressed stammen zwar aus Hamburg, klingen aber so gar nicht nach dem typischen Hamburger Schietwetter, sondern vielmehr nach der Sonne Kaliforniens. Die Band existiert bereits seit ein paar Jahren, hat Supportshows u. a. für No Use For A Name, Strike Anywhere, A Wilhelm Scream, Useless ID oder The Dickies gespielt und hat Anfang 2014 eine erste Demo-EP veröffentlicht

„Rust“ ist das Debutalbum der Band und umfasst stolze 15 Songs, die mit jeder Note den Melodycore-Sound der 90er atmen. Dabei drücken die vier Hamburger ordentlich auf’s Tempo und belegen eindrucksvoll, dass sie gut aufgepasst haben als damals die ganzen Bands auf Fat Wreck Chords und Epitaph Records das Zepter in der Hand hielten. Insbesondere No Use For A Name, Lag Wagon, Ten Foot Pole und No Fun At All haben dabei offensichtlich einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Gut, letzt genannte sind Schweden und waren auf Burning Heart Records, aber ihr wisst, was ich meine. Schnelle Gitarrenriffs, gute Melodien, eine nach vorne peitschende Rhythmusfraktion und der überwiegend melodische Gesang wird immer wieder von Chören unterstützt. Meine Anspieltipps sind „Who we are“ und „Astray“, die zu den stärksten Songs der Band zählen.

Beim nächsten Mal noch etwas an der Eigenständigkeit feilen und wenn dann beim nächsten Album noch der ein oder andere echte Hit gelingt, sollte man von Shirley D. Pressed sicher noch öfter hören. Eine grundsolide Basis haben die Hamburger mit „Rust“ auf jeden Fall geschaffen.

Autor: Zechi

Tracklisting

  1. I'm Not Insane
  2. Leave Behind
  3. EneMe
  4. Who We Are
  5. Astray
  6. Count Me Out
  7. Winds Of Sea
  8. This Night
  9. Resolution
  10. Game Over
  11. Home/Sick
  12. Prejudice
  13. Writer's Block
  14. Suffer Inside
  15. Measurements

For Friends of...

  • No Use For A Name
  • Lag Wagon
  • Ten Foot Pole
  • No Fun At All
Magazine established by Pierre Brost in 2003 with Michael Hohmann
Designed & Programmed by Pixelizer - Creative Media & Web Design
Magazine established by Pierre Brost in 2003 with Michael Hohmann
Designed & Programmed by Pixelizer - Creative Media & Web Design