Like us on Facebook Like us on Facebook

Reviews Article Archiv  Archive (1744)

RecommendOpeth - Heritage

Opeth

Heritage
Type: CD
Release: 16th Sep 2011
Label: Roadrunner Records
Genres
  • Progressive
  • Rock

Heritage, das 10. Album von Opeth ist zwar schon im September 2011 erschienen aber vor lauter Euphorie hab ich doch glatt vergessen euch zu erzählen was ich von dem neuen Opeth Werk halte. Ich persönlich mag jedes Opeth Album und ich mag Ihre permanenten Veränderungen und nach 10 Alben dürfte jedem klar sein das Opeth sich bisher nie wiederholten sondern immer etwas neues ausprobieren. Opeth haben auch schon mit dem Album "Damnation" von 2003 bewiesen das Sie auch ohne Growls und Distortion auskommen und veröffentlichten ein Album das komplett so klang wie die Zwischenparts die man so von Opeth her kennt. Auch das Album "Ghost Reveries" welches 2005 veröffentlicht wurde, war überwiegend gespickt mit solchen Parts, auch wenn es natürlich wieder etwas mehr deftige Gitarrenparts beinhaltete.

Es wurde im Vorfeld zum neuen Album "Heritage" viel gemunkelt, es gab angebliche Leak Videos in dem ein neuer Song vorgestellt wurde nach dem Fans der alten Opeth's ihre Sammlung verbrennen wollte usw. Als Opeth dann Ende August den ersten Song "The Devil's Orchard" vorstellten waren einige Fans irritiert ob das die Opeth's sind die Sie kennen und lieben. Als ich den Song hörte fühlte ich mich zurück versetzt in die mittleren 70 Jahre. Ein Sound mit dem ich aufgewachsen bin, auch wenn es erst 10 Jahre später war habe Sie den Anfang gemacht. Black Sabbath, Deep Purple, Jethro Tull und Led Zeppelin. Und das Trift nicht nur auf mich zu sondern auch auf viele von uns älteren Metalheads und natürlich auch auf Mikael Åkerfeldt und seine Mitstreiter.

Mir war klar das etwas neues von Opeth kommen wird und dass es anders klingen wird wie die bisherigen Alben. Aber auch ich war verwundert als ich "The Devil's Orchard" das erste mal hörte und zugleich begeistert, was wohl an meiner Vorliebe am 70ties Sound lag. Natürlich war ich jetzt heiß auf mehr, denn ich konnte mir schon denken das auf "Heritage" dieser rote Faden weiter geführt wird. Und genau so war es dann auch… Ein aktuelles Album ganz im Zeichen des guten alten 70ties Prog Sounds mit 9 Songs von dem "The Devil's Orchard" und "Slither" wohl die 2 Songs sind bei denen es mehr nach vorne geht. Die anderen Songs sind eher gediegener aber überzeugen natürlich auch in feinster Åkerfeldt Machart. Der gesamte Sound des Album klingt deswegen wohl auch nach 70ties weil Sie es in den Atlantis Studios in Stockholm aufgenommen haben wo auch schon Größen wie Abba Aufnahmen. Wieso es so klingt liegt nicht nur an der Räumlichkeit des Studios sondern auch an der Tatsache das in den Abbey Road Studios gemustert wurde. Hier haben schon Pink Floyd, die Beatles, Deep Purzle usw ihre Klassiker aufgenommen und abmischen lassen. Und zu guter letzt hat auch noch Porcupine Tree Mastermind seine Finger in der Produktion mit drin. Steven Wilson hat mit Åkerfeldt die gesamten Vocals bei Wilson im Studio aufgenommen. Wer mehr zu dem Thema "Aufnahmen zu Heritage" wissen will kann dies in Kürze bei New-Core im Interview nachlesen welches ich im Dezember 2011 auf der Heritage-Tour in Stuttgart mit Bassist Martin Mendez, der diesmal auch wieder sehr involviert war in den Aufnahmen, erfahren. Und wenn Du noch eine der Special Editionen mit Hologramm Cover vom Heritage Album bekommst sieht man noch viel mehr auf der extra beiliegenden DVD. Auch das Cover Artwork welches wieder mal genial von Travis Smith umgesetzt wurde zeig ganz klar, das ist was anderes. Noch nie war ein Opeth Cover so farbenfroh. Und nicht nur das, auch die Grafik lässt schon vermuten das hier Psychedelic Rock hinter der Verpackung steckt.

Also wie ihr vermutlich beim lesen meines Reviews, oder nennen wir es diesmal eher "Erfahrungsbericht" gemerkt habt gefällt mir auch das neue Opeth Album "Heritage" sehr. Ich kann Metalheads verstehen die noch nie was mit 70ties Rock zu tun hatten oder ihnen einfach der musikalische Background und Hang zu dem Sound fehlen, sei es das Sie noch zu jung sind und noch nicht in den Genuß dieser Musik gekommen sind, oder einfach nur weil damit nichts anfangen können. Sei es wie es ist… Ob "Heritage" der neuer Weg bei Opeth sein wird könnt Ihr auch im Interview nachlesen. Aber egal was, Opeth werden sich nicht reproduzieren.

Autor: Pierre

Tracklisting

  1. Heritage 2:05
  2. The Devil's Orchard 6:39
  3. I Feel The Dark 6:40
  4. Slither 4:02
  5. Nepenthe 5:39
  6. Häxprocess 6:57
  7. Famine 8:31
  8. The Lines In My Hand 3:48
  9. Folklore 8:19
  10. Marrow Of The Earth 4:18

For Friends of...

  • Opeth
  • Im Style Der 70er... Jethro Tull
  • Deep Purple
  • Led Zeppelin
  • Black Sabbath...
Magazine established by Pierre Brost in 2003 with Michael Hohmann
Designed & Programmed by Pixelizer - Creative Media & Web Design
Magazine established by Pierre Brost in 2003 with Michael Hohmann
Designed & Programmed by Pixelizer - Creative Media & Web Design