Like us on Facebook Like us on Facebook

Reviews Article Archiv  Archive (1738)

RecommendNosound - Scintilla

Nosound

Scintilla
Type: CD
Release: 02nd Sep 2016
Label: Kscope/Edel
Genres
  • Prog-Rock
  • Atmosphere
  • Psychedelic
  • Shoegaze
  • Post-Rock

Etwas mehr als ein Jahr ist er her das Nosound und Giancarlo Erra Ihr phänomenales Live Album „Teide 2390“ veröffentlich haben. Hier könnt Ihr das Review nachlesen. In diesem Review findet Ihr auch weitere Background Informationen zur Band selber, die ich hier jetzt nicht noch mal einfließen lassen will. Nosound’s letzter Album Output war 2013 mit „Afterthoughts“, diese großartige Werk, welches ebenfalls über Kscope veröffentlich wurde,  spiegelt den typischen Sound von Giancarlo Erra wieder. Giancarlo der seine musikalische Vorliebe bei Bands wie Pink Floyd und Porcupine Tree hat weiß diese Prägung gekonnt auf seine musikalischen Visionen zu übertragen und sich zum eigen zu machen. Weitere musikalische Einflüsse die man nicht leugnen kann sind u.a. No-Man, Brian Eno, Arvo Pärt, aber auch Genesis. 

Jetzt kommen die italienischen Pink Floyd’s (wie sie gerne betitelt werden) zurück mit einem neuen Longplayer. „Scintilla“ ist das 5. Studio Album der Herren aus dem Süden welches wieder ganz klar die Handschrift und Signaturen von Giancarlo Erra Vision tragen. Mittlerweile haben Nosound Ihre eigene Trademark geschaffen an der sie auch beim neuen Album dran fest halten. Atmosphärische Kompositionen, Cinematic Soundscapes, Post-Rock und Shoegaze artige schwebende Teppiche, Streicher und Orchester Passagen sowie das typische Gitarren Spiel Giancarlo’s sind auch diesmal die Zutaten im Prog-Topf. Auf dem neuen Album haben sich 10 Songs eingefunden die im Vergleich zu den bisherigen Werken etwas direkter sind und schneller zum Thema kommen, auch der Anteil an epischen und atmosphärischen Ebenen ist etwas minimaler als üblich geschichtet. All das kommt den Songs natürlich auch zu gute ohne die gewohnte emotionale Komplexität die man bei Nosound so schätzt aus dem Fokus zu verlieren. Die Songs klingen alle sehr organisch, das Songwriting ist wie gewohnt nicht sehr komplex gestrickt, aber alles sitzt an seinem richtigen Platz. Auch der entsprechende Touch an Pink Floyd Einflüssen ist wieder ein Bestandteil, wie im Song „The Perfect Wife“ unschwer zu erkennen ist. Bei zwei Songs konnte Giancarlo Erra niemand anderen als Anathema’s Vincent Cavanagh gewinnen. Die beiden Songs „In Celebration Of Life“ und dem eben angesprochenen „The Perfect Wife“ tragen in der Gesangsline ganz klar seine Note die im Zusammenspiel mit Giancarlo einen schönen harmonischen Kontext bilden. Neben Cavanagh ist als zweiter Gastsänger auch der italienische Sänger Andrea Chimenti vertreten und Cellistin Marianne De Chastelaine die auch schon bei älteren Songs mitgewirkt hat.

Das neue Album „Scintilla“ wird am 02.09.2016 über Kscope veröffentlicht und ist als Deluxe CD/Bluray im 24 Seiten starken Mediabook inkl HD Stereo Mix und 5.1 Surround Sound Mix erhältlich. Aber auch als 180g Vinyl im Gatefold inkl Book und Downloadlink zu haben. 

Autor: Pierre

Tracklisting

  1. Short Story
  2. Last Lunch
  3. Little Man
  4. In Celebration Of Life
  5. Sogno E Incendio
  6. Emily
  7. The Perfect Wife
  8. Love Is Forever
  9. Evil Smile
  10. Scintilla

For Friends of...

  • Pink Floyd
  • Porcupine Tree
  • No-Man
  • Arvo Pärt
  • Brian Eno
  • And Genesis

Video Media

Magazine established by Pierre Brost in 2003 with Michael Hohmann
Designed & Programmed by Pixelizer - Creative Media & Web Design
Magazine established by Pierre Brost in 2003 with Michael Hohmann
Designed & Programmed by Pixelizer - Creative Media & Web Design