Like us on Facebook Like us on Facebook

Reviews Article Archiv  Archive (1744)

Human Demise  - Of wicked men and their devices

Human Demise

Of wicked men and their devices
Type: CD
Release: 20th Feb 2012
Label: WTF Records
Genres
  • Hardcore
  • Holy Terror HC

Human Demise lassen auch auf „Of wicked men and their devices“, dem Nachfolger ihres 2009 ebenfalls bei WTF Records erschienen Debutalbums „The odditorium“, wieder all ihre Aggressionen raus und klingen wieder äußerst angepisst. Geändert hat sich bei den Niederländen im Prinzip gar nichts. Die 12 neuen Songs bieten düsteren, metallischen Holy-Terror-Hardcore in der guten, alten Cleveland-Tradition von Integrity oder Ringworm. Der Aggressionslevel wird konstant hoch gehalten. Das Tempo variiert von schnellen In-Your-Face-Attacken, über die Mid-tempo-Dampfwalze bis hin zu langsamen, aber nicht minder düsteren Passagen. Im Booklet sind neben den Lyrics auch zahlreiche Abbildungen enthalten, die nett anzusehen sind, auch wenn sie sicher nicht jedermanns Geschmack sind. Wenn ihr die beiden bereits genannten Bands, Most Precious Blood oder The Setup abfeiert, solltet ihr euch Human Demise auf jeden Fall mal reinziehen. Wer die Band bisher mochte, wird garantiert nicht enttäuscht.

Autor: Zechi

Tracklisting

  1. False Idols Versus False Altars
  2. Falling Empires
  3. Godspeed
  4. Solitary Deathmarch
  5. Feast Of Neptune
  6. Raptio
  7. Postmortem Void
  8. From Bigotry
  9. Scapegoat
  10. Servatius
  11. Baptized
  12. V61.20

For Friends of...

  • Integrity
  • The Setup
  • Most Precious Blood
  • Ringworm
Magazine established by Pierre Brost in 2003 with Michael Hohmann
Designed & Programmed by Pixelizer - Creative Media & Web Design
Magazine established by Pierre Brost in 2003 with Michael Hohmann
Designed & Programmed by Pixelizer - Creative Media & Web Design