Like us on Facebook Like us on Facebook

Reviews Article Archiv  Archive (1744)

RecommendCrosses - III

Crosses

III
Type: CD
Release: 11th Feb 2014
Label: Sumerian Records
Genres
  • Electro
  • Atmosphere

Chino Moreno, Sänger der Deftones hat in den letzten Jahren einige Sideprojects und Kollaborationen gestartet. Neben dem Sideproject "Team Sleep" und "Palms" das er mit ehemaligen Isis Mitgliedern 2012 gegründet hat, ist er auch Kopf von Crosses, bzw kurz †††. Mit dem 3 Mann Projekt das er 2011 mit Chuck Doom und seinem langjährigen Sandkastenfreund Shaun Lopez, der auch Gitarristen bei Far ist gegründet hat konnten seit dem 2 EPs veröffentlichen. Die dritte EP sollte schon letztes Jahr erscheinen, wurde aber auf Grund der Arbeit mit dem neuen Deftones Album und dem ersten Release von Palms verschoben.

Bei dem Sideproject ††† handelt es sich überwiegend um elektronische Musik die eher in die etwas gediegenere Richtung gehen, atmosphärisch und gelegentlich sogar etwas Wave-lastig was die Syths und Beats angeht. Natürlich ist das Ganze auch schwer geprägt von Chino markanten Stimme und Art von Gesang der Deftones. Gitarren kommen auf Ihre typische Art und Weise kaum in den Songs von Crosses vor. Was aber kein Hindernis sein sollte für diejenigen unter euch die offen sind für neue Musik bzw ein breit gefächertes musikalisches Spektrum Ihr Eigene nennen.

Im Februar 2014 war es dann doch endlich soweit und Chino hat die Zeit gefunden das dritte Release raus zu hauen. Eigentlich als dritte EP geplant mit 5 Songs hat sich der Kalifornier und seine zweit Kollegen dazu entschieden auf das neue Release auch die beiden ersten EPs mit drauf zu packen. So das es kein wirklich neues und komplettes Album ist, sondern bekannte Songs und halt die 5 neuen Songs die auf der dritten EP landen sollten. Aber das bricht dem Ganzen keinen Zacken aus der Krone den die 5 neuen Songs fügen sich stilistisch bestens in die beiden ersten EPs ein. In den Songs erkennt man ganz klar auch seine Vorliebe zu Bands wie Portishead und Massive Attack, oder auch Bands wie The Cure und Depesche Mode, besonders was die gediegen Parts und die Stimmung, das Feeling angeht.

Meine Favoriten auf ††† sind ganz klar der Song Op†ion und Bi†ches Brew, die beide ein extremes Deftones Feeling im Refrain mit sich bringen. Aber auch †hholyghos† der mit einer Portishead Stimmung und Sounds sowie einem großartigen Deftones Refrains bei mir trumpfen konnte. Der Song †he Epiloge kommt etwas poppiger daher, aber hat definitiv auch seine Stärken. Genau so ist es beim Song †elepa†hy der ebenfalls etwas poppiger und einer schon fast funkt Bassline um die Ecke kommt. Aber auch die anderen Songs sind nicht von schlechten Eltern und haben alle seinen speziellen Reiz und passen sehr gut ins Gesamtkonzept was sich Chino für dieses Sideproject als Vision gesetzt hat.

Mit Crosses zeigt Chino seine Offenheit für andere Genres und veredelt diesen Sound mit seinem großartigen Gesang. Es ist schön zu sehen und zu hören das auch andere Musiker aus dem deftigeren Gitarren Genre nicht mit Scheuklappen durch die Musikwelt rennen und Ihre Visionen jenseits von verzerrten Gitarren haben und diese entsprechend realisieren.

††† ist ganz großes elektronisches, atmosphärisches und beat-lastiges Kino. Hier wird Trip-Hop gemischt mit Chinas Deftones Stimme. Eine sehr geile Mischung wie ich finde.

Autor: Pierre

Tracklisting

  1. This Is A Trick
  2. Telepathy
  3. Bitches Brew
  4. Thholyghst
  5. Trophy
  6. The Epilogue
  7. Bermuda Locket
  8. Frontiers
  9. Nineteen Ninety Four
  10. Option
  11. Nineteen Eighty Seven
  12. Blk Stallion
  13. Cross
  14. Prurient
  15. Death Bell

For Friends of...

  • Portishead
  • Massive Attack
  • Tricky
  • Herbalizer
  • Deftones

Video Media

Magazine established by Pierre Brost in 2003 with Michael Hohmann
Designed & Programmed by Pixelizer - Creative Media & Web Design
Magazine established by Pierre Brost in 2003 with Michael Hohmann
Designed & Programmed by Pixelizer - Creative Media & Web Design