Like us on Facebook Like us on Facebook

Reports Article Archiv  Archive (122)

07th
Jul 06

Rock am Bach 2006

Vorbericht
EN Wadern-Nunkirchen

Rock am Bach Vorbericht, 05.08.06, Wadern-Nunkirchen

Am Samstag, den 05.08.2006 steigt in Wadern-Nunkirchen (Nord-Saarland) das 8. Rock am Bach Festival. Location ist wie schon in den vergangenen beiden Jahren der Festplatz in Nunkirchen. Auch in diesem Jahr überzeugt das Line-up wieder durch eine ausgewogene Stilvielfalt. Auf der Hauptbühne spielen MADSEN; CALIBAN; MUFF POTTER, SMOKE BLOW, RANTANPLAN; WATERDOWN; NEUSER; DAYS IN GRIEF, sowie die beiden saarländischen Local Heroes HARDCUT und THE PARACHUTES. Auf der zweiten Bühne gibt es neben PUNKROCKKARAOKE einen Unplugged Auftritt von Reminder unter dem Namen THE BACKUP DRAMA, MAMBO KURT und zwei saarländischen Schulbands.

Headliner in diesem Jahr sind die deutschen Newcomer MADSEN, die auf ihrem gleichnamigen Debutalbum Punk, Rock und Hamburger Schule zum bandeigenen Sound zusammenfügen. Daneben konnte als Co-Headliner mit den Essenern CALIBAN einer der bekanntesten Metalcore-Acts Europas verpflichtet werden. Die Münsteraner MUFF POTTER sind auf Grund zahlreicher Konzerte alte Bekannte im Saarland und haben mit ihrer letzten Platte „Von wegen“ mal wieder eine geniale Scheibe irgendwo zwischen Punk und Rock eingespielt. Live setzen sie meist noch einen drauf, wovon man sich bei Rock am Bach selbst überzeugen kann. Die Kieler SMOKE BLOW haben sich durch unermüdliche Livepräsenz ebenfalls deutschlandweit einen Namen gemacht und überzeugen mit energiegeladenem , dreckigem Rock mit Einflüssen aus verschiedenen Musikrichtungen wie Punk oder auch Hardcore. Die Hamburger RANTANPLAN sind seit Jahren das Aushängeschild in Sachen gutem deutschsprachigem Ska-Punk und haben bereits vor zwei Jahren bei Rock am Bach die Menge gerockt. Die Osnabrücker WATERDOWN meldeten sich nach einem Lineup-Wechsel vor kurzem mit ihrer neuen Platte „All Riot“ zurück. Die Band verbindet Hardcore, Metal und Emo-Elemente zu ihrem charismatischen Sound und sind nicht zu unrecht die einzige deutsche Band auf dem amerikanischen HC-Kultlabel Victory Records. NEUSER haben mit ihrer ersten Single „Von vorn anfangen“ einen erfolgreichen Blitzstart hingelegt und werden in Nunkirchen ihr Debutalbum „Alles wird leichter“ vorstellen. Die Kölner DAYS IN GRIEF sind dank ausgezeichneter Alben wie „The portrait of beauty“ oder „Behind the curtain of a modern tomorrow“ in aller Munde. Die vier schaffen es wie kaum eine andere Band Screamo, Metalcore und Punkrock- Elemente zum unverkennbaren Days in Grief Sound zu verarbeiten. Den Anfang aber werden die beiden Gewinner des Rock am Bach Vorentscheides machen. Die Schmelzer HARDCUT werden sich mit ihrem New-Metal Sound sicher neue Freunde schaffen und ihre Fanbasis wird vermutlich wie schon beim Vorentscheid ausflippen. Opener sind THE PARACHUTES aus Neunkirchen, die gerade ihr Debut-Album beim englischen Label Lockjaw Records veröffentlicht haben und zur Zeit gerade ihre erste England-Tour in Angriff nehmen. Bei Rock am Bach wird die Screamo/Post-Hardcore Band wohl ein echtes Heimspiel haben.

Karten kosten im VVK 16 Euro zzgl. Gebühren und 20 Euro an der Tageskasse. Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, online unter > www.proticket.de und > www.eventim.de oder unter der Hotline 01803/776842. Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt sein und das zu günstigen Preisen. Außerdem besteht die Möglichkeit neben dem Festivalgelände zu zelten. Alle weiteren Informationen zum Festival findet ihr unter > www.rab-festival.de

Autor: Zechi
Magazine established by Pierre Brost in 2003 with Michael Hohmann
Designed & Programmed by Pixelizer - Creative Media & Web Design
Magazine established by Pierre Brost in 2003 with Michael Hohmann
Designed & Programmed by Pixelizer - Creative Media & Web Design