Like us on Facebook Like us on Facebook

Reports Article Archiv  Archive (122)

27th
May 07

Rockwell Festival 2007 VorberichtVorberichterstattung

Rockwell Festival 2007 Vorbericht 06.-07.07.2007
EN Saarwellingen


Saarwellingen, Festivalgelände am Schwimmbad. 06. und 07.07.2007
Das RockWell Festival im saarländischen Saarwellingen existiert nun auch schon seit einigen Jahren und zeichnet sich durch die konsequente Nachwuchsförderung junger Bands aus. Um den lokalen Bands die Möglichkeit zu geben auch vor einem größeren Publikum aufzutreten, gibt es in jedem Jahr auch 2-3 bekannte Acts als Headliner. So spielten im kleinen Saarwellingen in den vergangenen Jahren u.a. Bands wie Cataract, Caliban, De Heideroosjes oder The Real McKennzies.
In diesem Jahr hat man sich nun auch nicht Lumpen lassen und so werden neben Localacts auch Bands aus dem benachbarten Ausland auftreten und als Headliner spielen am Freitag die legendären Kings of NYHC Sick of it all und am Samstag die Detroiter Thrash-Metal-Core-Combo Walls of Jericho, die ebenfalls für ihre extrem energiegeladene Liveshow bekannt sind.



Das komplette Line-up des RockWell Festivals sieht wie folgt aus:

Freitag, 06.07.2007
Sick of it all (USA) Stagetime: 22:30-24:00 Uhr
Chantz of Noise Stagetime 21:10-21:55 Uhr
Kitshickers (Lu) Stagetime: 20:05-20:50 Uhr
Montevideo (Be) Stagetime: 19:00-19:45 Uhr
Project 54 Stagetime: 18:10-18:40 Uhr
Johnboy Stagetime 17:25-17:55 Uhr

Samstag, 07.07.2007
Walls of Jericho
(USA) Stagetime: 22:30-24:00 Uhr
Samarah Stagetime: 21:10-21:55 Uhr
Powderhog (Dk) Stagetime: 20:00-20:45 Uhr
Sammsara (F) Stagetime: 19:00-19:40 Uhr
Small State Stagetime: 18:10-18:40 Uhr
The last supper Stagetime 17:25-17:55 Uhr

Die Location ist das Festivalgelände hinter dem Schwimmbad in Saarwellingen. Das Rockwell ist dabei kein reines Open Air Ferstival, sondern findet in einem großen Zelt statt, was zum einen für Wetterunabhängigkeit sorgt, zum anderen können die Seitenwände bei schönem Wetter geöffnet werden, so dass es dann fast ein Open Air ist.
Außerdem findet ein internationales Youth-Camp statt, es besteht die Möglichkeit zu Campen und auch für das leibliche Wohl wird natürlich bestens gesorgt. Das Festivalticket für beide Tage kostet im VVK 17 Euro (AK 20 Euro), das Ticket für Freitags 14 Euro (AK 15 Euro) und für Samstags 10 Euro (AK 11 Euro).
Alle weiteren Infos zum Festival findet ihr unter Rock-well.de

Autor: Zechi
Magazine established by Pierre Brost in 2003 with Michael Hohmann
Designed & Programmed by Pixelizer - Creative Media & Web Design
Magazine established by Pierre Brost in 2003 with Michael Hohmann
Designed & Programmed by Pixelizer - Creative Media & Web Design