Like us on Facebook Like us on Facebook

Interview Article Archiv  Archive (124)

19th
May 05

Society 1

Allt?gliche Phantasien
ENGuest: Dirt

Passend zum Release des neuen Album "The Sound That ends Creation" habe ich mich mit "Dirt" im wiesbadener Schlachthof unterhalten. Society 1 spielen zur Zeit eine Europatour zusammen mit den schwedischen Gothic Metallern Paradise Lost.

NC-Head: Hi Dirt, erz?hl uns ein wenig ?ber die Band ?

Society 1 (Dirt): Hi, die Band gibt es seit ca.1996 und besteht aus den Mitgliedern Sin und Preston sowie Matt an den Vocals und meine Wenigkeit Dirt.

NC-Head: Wie viel Industrial Roots sind im Sound von Society 1 enthalten und wieviel macht der Metal Anteil aus ?

Society 1 (Dirt): Unsere Roots sind schon recht unterschiedlich aber der focus liegt bei Industrial Elemente und Metal. Der Industrial Sound ist der gr?ssere Bestandteil bei Society 1. Bands wie Ministry und das daraus entstandene LARD Projekt mit Jello Biaffra ist zbs. einer dieser Einfl?sse oder Bands wie Nine Inch Nails haben zum heutigen Sound beigetragen. Aber auch mehr Metal-artige Bands wie Godflesh haben den Sound von Society 1 schwer gepr?gt.

NC-Head: Auf der "Exit Through Fear" MCD sind mehere Songs im Style von Ministry oder Lard ! Ist speziell dieser Industrial Metal Mix euer Favourite Sound?

Society 1 (Dirt): Ja das stimmt im weitesten Sinne schon. Nicht das wir uns festlegen wollen nur diesen Sound zu spielen aber diese gewisse Kombination von Indurtiellen Drumsounds und Guitarsounds liegt uns schon sehr. Aber unser Sound hat beim "The Sound That ends Creation" Album schon ein gutes St?ck weiter entwickelt.

NC-Head: Euer Sound auf der "Exit Through Fear" MCD ist mehr "Straight" und "Powerful"als auf dem neuen Album "The Sound That ends Creation" ! Ist es auf eure normale Weiterentwicklung zur?ck zuf?hren das Ihr jetzt experimenteller und etwas Smoother zur Sache geht oder was hat euch dazu getrieben sozusagen eine Stufe zur?ck zu schalten?

Society 1 (Dirt): Das stimmt, unsere Songs auf der "Exit Through Fear" MCD sind schon etwas schneller und haben mehr Industrialdrive. Auf dem neuen Album sind wir etwas experimenteller geworden und die Songs sind unterschiedlicher Natur als auf der Vorg?nger-Scheibe. Es mag vielleicht eine in Anf?hrungsstrichen "eine Stufe" Softer sein aber daf?r eher tiefgr?ndiger als wir bei "Exit Through Fear" aber dennoch mit ordenlich Drive, jedoch im Verglich zur MCD abwechslungsreicher und experimenteller. Es war keine Absicht sondern eher eine normale Entwicklung.

NC-Head: Erz?hl uns ein wenig ?ber eure Lyrics, was f?r Themen behandelt Ihr so in euren Songs ?

Society 1 (Dirt): Unsere Lyrics sind unterschiedlich und nicht festgelegt auf gewisse Themen. Sie handeln mehr von allt?glichen Dingen oder nenen wir es besser allt?glichen Phantasien, es darf dann auch schon mal ein wenig schmutziger werden. Politische Hintergrunde haben wir so gut wie keine in unseren Texte. Klar, wir m?gen Bush auch nicht, aber es interessiert uns, bzw. mich recht wenig was in unserem Land abgeht. Wir m?gen dann schon eher Pussys und solche Dinge ;-)

NC-Head: Wie ist so das Feedback zur "Exit Through Fear" MCD und dem neuen Album "The Sound That ends Creation" ?

Society 1 (Dirt): Das Feedback zur MCD ist recht gut ausgefallen. Es gab viele gute Reviews, na ja und auch ein paar weniger gute aber ?berwiegend gute Reviews in Online und Print Magazinen. Zum neuen Album haben wir bisher auch recht gutes Feedback erhalten. Die Promotion ist im vollen Gange und nach der Tour werden wir besteimmt auch hier zu noch einiges an Feedback bekommen. Live ist das Feedback eigendlich recht recht gut. Die Shows hier auf der Tour sind fr?h angesetzt und wir stehen schon immer recht zeitlich auf der B?hne, leider sind dann noch nicht soviele Besucher wie zur Primetime da aber das was zur?ck kommt ist schon bedeutend besser als das Feedback was wir letztes Jahr auf den Shows hatten.

NC-Head: Wie geht es euch so bei "Earache" Records ?

Society 1 (Dirt): Es ist schon recht cool bei Earache Records, es wird schon einiges vom Label aus gemacht und die Promotion ist auch sehr gut. Jedoch glauben wir das auch f?r uns bald die zeit kommen wird uns nach einem neuen Label umschauen werden. Aber das hat eher mit uns zu tun als probleme oder unzufriedenheit mit dem Label.

NC-Head: Was ist so in der n?chsten Zeit geplant ?

Society 1 (Dirt): Wir haben jetzt das neue Album ver?ffentlicht und werden diese mit vielen Shows promoten. Dann haben wir noch eine DVD mit dem Titel "Fearing The Exit" mit im Gep?ck. Wir werden sehen was die Zeit bringt und was als n?chstes kommen wird, wir stecken im Moment unsere Kraft in die Tour und was dannach kommt.....

NC-Head: Wie ist das so mit "Paradise Lost" auf Tour zu sein ?

Society 1 (Dirt): Das ist f?r uns nat?rlich eine geniale Sache. Ich bin Paradise Lost Fan von der ersten Scheibe an und f?r mich bedeutet das sehr viel. Auch die anderen Jungs sind alle sehr Happy mit den sympatischen Jungs von Paradiese Lost die Stage teilen zu d?rfen. Es ist einfach alles super und wir haben alle zusammen viel Spass. F?r uns ist auf jeden Fall ein Traum in Erf?llung gegangen.

NC-Head: Vielen dank das du dir die Zeit genommen hast.

Society 1 (Dirt): Ich danke dir. Checkt unser neues Album "The Sound That ends Creation" und die DVD "Fearing The Exit" ab.

Autor: Pierre
Magazine established by Pierre Brost in 2003 with Michael Hohmann
Designed & Programmed by Pixelizer - Creative Media & Web Design
Magazine established by Pierre Brost in 2003 with Michael Hohmann
Designed & Programmed by Pixelizer - Creative Media & Web Design