Like us on Facebook Like us on Facebook

Interview Article Archiv  Archive (124)

16th
Dec 05

Six Reasons To Kill

Reborn
ENGuest: Flo

Six Reasons to Kill haben am 18.07.2005 Ihre neue Scheibe Reborn ?ber Bastardized Records Ver?ffentlicht. Also h?chste Zeit Die Band mal zu interviewen und ihnen ein paar Fragen zu stellen.

NC: Erz?hlt uns doch erst mal ein wenig ?ber die Band an sich !?

SRTK (Flo): Die Band wurde 1999 in Koblenz gegr?ndet. 2000 wurde ?Kiss The Demon? ver?ffentlicht, 2001 folgte ?Morphology Of Fear?, ein Split-Album mit Absidia. 2003 wurde eine weitere Split-CD mit Deadlock unters Volk gebracht. Danach trennte sich die Band von 3 Mitgliedern: Stefan wollte sich auf sein Hauptprojekt Deadsoil konzentrieren, Patrick und Marco wechselten zu Caliban. In der neuen Besetzung wurde dann Anfang 2005 das neue Album ?Reborn? im Kohlekellerstudio aufgenommen und im Sommer ver?ffentlicht. Im Moment bem?hen wir uns, das neue Material so viel wie m?glich live zu promoten. Im November waren wir mit Burning Skies auf Europatour und nun stehen noch einige Einzelshows auf dem Programm. Musikalisch ordnen wir uns ?brigens lieber in die Metal-Schublade, wenngleich alle Mitglieder einen Background im Hardcore vorweisen k?nnen.

NC: Was f?r ein Hintergrund birgt der Bandname "Six Reasons To Kill" ?

SRTK (Flo): Da ist eigentlich gar nicht soviel dahinter, wie oft vermutet wird. Im Prinzip ist es ein Joke, eine Persiflage auf b?se Black Metalbands, was die ?6? im Namen auch herausstellen sollte. Bei dem Namen weis man einfach, dass man keine Popmusik erwarten sollte und deshalb passt er sehr gut.

NC: Was sind so eure musikalischen Einfl?sse und Roots ?

SRTK (Flo): Einen wirklich gemeinsamen Nenner gibt?s glaub ich nicht. Alle k?nnen wohl was mit solchen Bands wie Metallica, Obituary oder Hatebreed anfangen. Aber jeder hat so seine eigenen Favoriten. Loc hat einen fast unverst?ndlich breiten Musikgeschmack und steht total auf Hairspray-Metal und Emo-Zeugs. Christian h?rt gern Bolt Thrower und Unbroken, Matzi liebt Dying Fetus und JaKa, Marco Foo Fighters und ich feiere jetzt schon bestimmt ein halbes Jahr die neue Nevermore-Scheibe ab. Ist also bunt gemischt.

NC: Erz?hlt uns ein wenig ?ber euren Sound und eure Musik ?

SRTK (Flo): Ich denke, der Sound hat sich mit den neuen Leuten in der Band etwas gewandelt, was sicherlich nix Au?ergew?hnliches ist. Auf den alten Ver?ffentlichungen war ja noch mehr Deathcore zu h?ren, jetzt sind wir aber gerade in so einer Entwicklungsphase, die sich von dem Stil etwas differenziert. Generell versuchen wir jetzt mehr Wert auf melodische Elemente zu legen und straffere Songstrukturen zu schaffen. Das kann man bei den j?ngeren Songs auf ?Reborn? auch schon h?ren. Wohin das alles noch f?hren wird, wird sich wohl mit dem n?chsten Album zeigen.

NC: Euer Album "Reborn" ist ja schon ein paar Monate zu haben. Wie ist so das Feedback zu euerem Release.

SRTK (Flo): ?ber weite Strecken sind wir damit zufrieden, wie ?Reborn? aufgenommen wurde. Es gab ?berwiegend positives Feedback und die Leute scheinen die Platte wohl auch zu m?gen, zumindest kaufen sie die Platte. Das freut uns nat?rlich und zeigt uns, das wir mit dem was wir machen, nicht v?llig in die falsche Richtung rudern. Allerdings muss ich auch bemerken, das ?Reborn? auch irgendwie ein Schnellschuss war. Man muss bedenken, das wir zum Zeitpunkt der Aufnahme gerade vier Monate in der Besetzung gespielt haben (die alten Mitglieder Marco, Stefan und Patrick verlie?en die Band in Richtung Caliban bzw. Deadsoil) und dass man in so einer kurzen Zeit nat?rlich noch kein homogenes Bandgef?ge entwickeln kann, ist wohl logisch. Es wird sich mit dem n?chsten Album wohl deutlicher Zeigen, in welche Richtung sich die Band nun entwickeln wird.

NC: Erz?hlt uns ein wenig ?ber das "Reborn" Album, ein Paar Hintergrundinfos ?

SRTK (Flo): Wie bereits in der vorhergehenden Antwort erw?hnt, hatte die Band mit einigen Besetzungswechseln im Vorfeld zu k?mpfen. Das ist der Grund, warum wir zwei Jahre gebraucht haben, um die n?chste Ver?ffentlichung an den Start zu bringen. Zuletzt verlies im Oktober des letzten Jahres Marco die Band, um voll bei Caliban einzusteigen. Nun hatten also drei Gr?ndungsmitglieder die band verlassen und wir standen vor der Frage, ob es ?berhaupt und wenn ja wie es weitergehen solle. Gl?cklicherweise hatte Marco uns einen guten Ersatzmann f?r sich vorgestellt der uns zu ?berzeugen wusste. Schnell waren alle d?steren Gedanken vom Tisch und die Band im alten Feuer wiedergeboren. Aus dieser Motivation heraus entstand auch die Idee zu dem programmatischen Titel ?Reborn?. So wurden in 3 Monaten noch einige Songs komponiert und im Februar 2005 sind wir dann schon ins Studio, um die CD zusammen mit Kristian Kohlmannslehner im sch?nen Kohlekeller aufzunehmen.

NC: Wie kommt Ihr zu dem Deal das "Reborn" Album auf Bastardized Recordings zu ver?ffentlichen?

SRTK (Flo): Bastardized ist sozusagen unsere ?Familie?. Es gibt eine enge Bindung zwischen den Mitgliedern von SRTK und dem Label, nicht zuletzt weil Marco (g.) das Label auch betreibt und uns das nat?rlich einige Vorteile bringt. Weil wir auf so auf der sicheren Seite sind und die volle Kontrolle ?ber alle Belange haben, ver?ffentlichen wir auf Bastardized.

NC: Spielt das ein oder andere Mitglied von Six Reasons To Kill noch in anderen Band oder betreiben andere Bandprojekte ?

SRTK (Flo): Alle Mitglieder der Band haben feste Jobs oder sind in der Ausbildung, somit bleibt bei dem dichten Zeitplan, der SRTK von uns abverlangt kaum Zeit f?r andere Projekte. Ich selbst spiele nebenbei mit ein paar guten Freunden gelegentlich in Siegen zusammen (www.Nornemosh.de), aber das ist eher als ein Projekt anzusehen. F?r ein ernstzunehmendes Bandprojekt nebenbei bleibt einfach nicht genug Zeit.

NC: Was macht Ihr wenn nicht gerade Six Reasons To Kill auf dem Programm steht ?

SRTK (Flo): Christian, Loc und Matthias haben feste Jobs und stehen im Berufsleben. Marco ist Azubi und hat sein Label Bastardized (www.Bastardizedrecordings.de) und ich bin Student.

NC: Was ist in der n?chsten Zeit so bei euch geplant, seit ihr schon wieder neue Songs am schreiben oder andere Aktivit?ten ?

SRTK (Flo): Wir werden noch einige Shows und Festivals und vielleicht noch eine kleine Tour spielen und sind auch schon wieder flei?ig dabei neue Songs zu komponieren. Im Herbst n?chsten Jahres ist dann schon mal grob ein neuer Studiotermin geplant und Anfang 2007 ist mit einem neuen Album zu rechnen. Das ist der Plan!

NC: Wann wird man euch wieder live zu sehen/h?ren bekommen ?

SRTK (Flo): Einige Shows sind schon best?tigt, vielleicht bekommen wir noch eine Tour auf die Reihe. Einfach mal regelm??ig unsere Bandhomepage (www.sixreasonstokill.de) besuchen, die ist eigentlich immer auf dem neusten Stand.

NC: Viele Dank f?r das Interview. Wollt ihr noch etwas loswerden ?

SRTK (Flo): Vielen Dank f?r das Interview und das Interesse an SRTK. Hoffe, einige der Leser kommen auf unsere Konzerte und man sieht sich dort mal. Und last but not least nat?rlich: Kauft alle "Reborn", es lohnt sich.

Autor: Pierre
Magazine established by Pierre Brost in 2003 with Michael Hohmann
Designed & Programmed by Pixelizer - Creative Media & Web Design
Magazine established by Pierre Brost in 2003 with Michael Hohmann
Designed & Programmed by Pixelizer - Creative Media & Web Design