Like us on Facebook Like us on Facebook

Interview Article Archiv  Archive (124)

23rd
Mar 06

Maroon

Viva Hate !
ENGuest: Tom

Morgen den 24.03.2006 wird das neue Maroon Album erscheinen. Also h?chste Zeit den Herren mal ein paar Fragen zu stellen.

NC:
Erz?hlt uns erst mal ein wenig ?ber die Band "Maroon" an sich?

Maroon (Tom): Also MAROON haben wir Anfang 1998 gegr?ndet, aber vorher haben alle Mitglieder schon in verschiedenen anderen Bands gespielt. Darunter waren Punk-, Metal-, Grindcore- und eben auch Hardcore- Bands. Angefangen haben wir mit Death und Thrash Metal, aber Mitte der 90er kamen dann Bands wie EARTH CRISIS oder DAY OF SUFFERING. Und fr?her haben wir alle schon Bands wie AGNOSTIC FRONT oder BIOHAZARD geh?rt, weil die doch schon mehr mit der Metal Szene verwachsen waren. Wie gesagt, aber mit den oben genannten Bands, gerade EARTH CRISIS fing es an, dass wir uns intensiver mit dem Hardcore und gerade den damit zusammenh?ngenden Lebensstil auseinandergesetzt haben. Dennoch sind wir unseren Punk/ Metal- Wurzeln immer treu geblieben. Und gerade als es in der Hardcore Szene nur noch um Tattoos, Klamotten und Coolness ging und Leute die nicht dem typischen HC Klischee entsprachen schief angeguckt wurden wurde uns allen bewusst das diese ganze Kategorisierung nicht viel taugt und es doch besser es wenn wir einfach alle zusammen Spa? haben, egal wie jemand aussieht!

NC: Was sind eure musikalischen Roots ? Welche Bands haben euch am meisten beeinflusst?

Maroon (Tom): Wie schon gesagt aufgewachsen sind wir mit so Sachen wie METALLICA, SEPULTURA oder DISMEMBER, SODOM und so einem Zeug. Meine erste Platte war Under Siege von SEPULTURA, vorher habe ich nur Toten Hosen und Abst?rzende Brieftauben geh?rt. Solche Sachen die mein Bruder Andre (vocals) mit nach Hause gebracht hat. Der hat schon zu DDR Zeiten Punk geh?rt. Durch unseren Cousin haben wir viel Wave mitbekommen und bis heute sind wir beide totale DEPECHE MODE Fans. Die erste Musik an die ich mich bewusst erinnern kann war DEMO! Wie gesagt, Andre hat schon viel Punk geh?rt, da war ich so 9 oder 10. Auf einmal kam er mit der Kassette. Da hat er nachts SCUM von NAPALM DEATH im DDR Radio aufgenommen, die wurde dort damals komplett gespielt. Und ich dachte nur was ist das? Ab da habe ich mich f?r h?rtere Musik interessiert. Ich habe dann einfach alles gekauft was Nuclear Blast, Century Media oder Roadrunner rausgebracht haben. So ging es wohl fast allen von uns. Nick unser Drummer hat sehr fr?h Black Metal f?r sich endeckt und hat dann so Zeug wie Mayhem und Dark Throne mitgebracht. Mitte der 90er waren wir alle aber etwas gelangweilt vom Metal und es kamen interessante neue Bands wie EARTH CRISIS oder REFUSED, welche MAROON in der Anfangsphase stark beeinflusst haben.

NC: Wie w?rdet ihr euren Sound beschreiben ?

Maroon (Tom): Ach, wei?t du, uns ist es eigentlich egal wie man unsere Musik bezeichnet. Aber man kann meinetwegen Metalcore dazu sagen. Ich wei? auch gar nicht warum dieser Begriff heute so negativ klingt. Es ist nun mal die beste Beschreibung f?r diese Art von Mucke. Wir verbinden die Energie und die Einstellung des Hardcore mit unseren musikalischen Wurzeln, welche nun mal im Death und Thrash Metal liegen. Also liegt dieser Begriff doch auf der Hand! Es ist halt harte und extreme Musik!

NC: Am 24.03.2006 erscheint euer Album "When Words Collide" ?ber Century Media Records. Erz?hlt uns ein wenig ?ber euere neue Scheibe ?

Maroon (Tom): Da gibt es nicht viel zu sage. Es ist das beste Album das wir bis jetzt gemacht haben. Durch den Deal mit CM hatten wir diesmal viel mehr M?glichkeiten und konnten alles umsetzen was wir wollten. Das h?rt man der Platte auch an. Sie klingt frisch, hat Power und ist abwechslungsreich. Dennoch ergibt sie ein Ganzes. H?rt sie euch einfach an!

NC: Habt ihr schon Feedback zum kommenden Album "When Words Collide" bekommen ?

Maroon (Tom): Bis jetzt waren alle Reviews die ich gelesen habe durchweg positiv! wir wollen schon einen Schritt weiter kommen mit der neuen Platte zumal wir alle zu 100% von den neuen Songs ?berzeugt sind. Aber schon jetzt ist die Pr?senz der Platte enorm. Viele Reviews, viele Interviews und einiges an Werbung. Wir werden sehen wie sich die Platte verkauft und vor allem wie sie den Leuten gef?llt.

NC: Der Sound auf "When Words Collide" klingt schon etwas anders als beim letzten Release "Endorsed by Hate" ! Wie seit ihr an die neuen Songs herangegangen und wie ist es zu weiterentwicklung eures Sounds gekommen ?

Maroon (Tom): Ach, das war eine ganz normale Entwicklung. Durch vieles Touren, endlosen Stunden in irgendwelchen Studios und nat?rlich Monaten allein im Proberaum lernt man einiges dazu. Gerade beim Songwriting. Fr?here Platten h?tten sicher auch schon um einiges anders und zackiger geklungen wenn wir sie mit den F?higkeiten die wir jetzt besitzen geschrieben und aufgenommen h?tten. Die neue Platte ist halt einfach 7 Jahre nachdem sich die Band gegr?ndet hat entstanden und dementsprechend auch ausgereifter und ein wenig selbstbewusster. Es w?re schlimm wenn man sich als Band nicht entwickeln w?rde.

NC: Was sind so die Themen die Ihr in euren Lyrics behandelt ?

Maroon (Tom): Das sind ganz unterschiedliche Sachen. ?Wake Up In Hell? ist aus der Sicht einer Person geschrieben die auf einmal in einem Schlachthaus aufwacht, in einer verkehrten Welt, und auf einmal mit dem unendlichen Leid konfrontiert wird dessen die Tiere tagt?glich ausgesetzt sind. Und ?There Is Something You Will Never Erase? ist eigentlich ?ber Hoffnung. Es gibt n?mlich immer etwas was dir niemand wegnehmen kann. Sei es Liebe, Wut oder Freundschaft. Das kann f?r jeden etwas anderes sein. Aber es lohnt sich immer f?r irgendetwas zu k?mpfen und f?r irgendetwas weiter zu hoffen auch wenn es gerade nicht so gut l?uft! Das einzige was uns immer noch w?tend macht ist die Ignoranz und die Arroganz mit der sich die Menschheit auf diesem Planeten ausbreitet wie ein Krebsgeschw?r. Es werden tagt?glich Milliarden von unschuldigen Tieren bestialisch abgeschlachtet und man verschanzt sich hinter Beton und moderner Technik. Diese verdammte Apathie kotzt mich an. Sieht niemand wie unn?tig dieses ganze Leid von Mensch, Tier und Natur ist? Beim Menschen ist mir das egal, dieser lebt eh nur um sich selbst kaputtzumachen. Aber es ist mir nicht egal, bei Tieren die sich nicht wehren k?nnen und nur f?r ekelhaftes Fressen abgeschlachtet werden. Und es ist mir nicht egal bei der Natur, die zerst?rt wird wo auch nur die winzigsten Profite locken. Diese Themen sind bei uns immer noch pr?sent und werden es auch bleiben. Und der gr??te Feind von Natur und anderen Lebewesen und die armseligste Kreatur ist und bleibt der Mensch!

NC: Ihr seit ja jetzt bei Century Media Records unter Vertrag ! Wie ist es zu diesem Deal gekommen ?

Maroon (Tom): Die haben uns ein paar mal live gesehen, als wir tausende Shows mit Endorsed By Hate gespielt haben. Ihnen hat gefallen was sie gesehen haben und Ihnen hat die Platte gefallen. Es waren noch viele andere Labels im Gespr?ch und mit Mike und Andreas von Metal Blade haben wir noch heute guten Kontakt und das sind gute Freunde geworden, aber CM hatten das beste Angebot und bis jetzt ist es wirklich sehr angenehm mit ihnen zu arbeiten.

NC: Ihr seit vor Kurzem mit Obituary auf Tour gewesen. Wie waren die Shows und das Feedback zu eueren Songs ?

Maroon (Tom): Super! Es war die beste und angenehmste Tour die wir bis jetzt gemacht haben. Wir hatten einen eigenen Mini- Nightliner, d.h. es waren nur wir 8 Leute (Band und Crew) zusammen unterwegs und relativ unabh?ngig. So hatten wir an unseren Day Offs die M?glichkeit uns irgendetwas anzugucken und Abstecher zu Orten in der N?he zu machen die wir schon immer mal sehen wollten. OBITUARY und SAMAEL und die komplette Crew waren aber auch extrem nett und gerade mit SAMAEL hatten wir ne Mange Spa?. Es war alles sehr gut organisiert, sodass die Tour einfach nur Spa? gemacht hat und kaum stressig war.

NC: Werdet ihr mit "When Words Collide" auch eine Tour spielen ?

Maroon (Tom): Wir werden sicher wieder hunderte Shows mit der Platte spielen. Im April/ Mai wird es erstmal eine Europatour mit der Platte geben.

NC: Was habt ihr f?r die n?chste Zeit noch so geplant ?

Maroon (Tom): Also die neue Scheibe WHEN WORLDS COLLIDE wird am 24. M?rz auf CENTURY MEDIA rauskommen und es ist definitiv die beste Platte die wir bis jetzt gemacht haben. Wir sind gerade aus Tokio wiedergekommen wo wir eine Show auf einem Festival gespielt haben. Und so geht es dieses Jahr eigentlich weiter. Geplant ist eine Europatour f?r die neue Platte im Mai. Dann den Sommer ?ber sind so Sachen wie USA, Japan, Russland, Mexiko, China und so weiter geplant. Ich hoffe dass das auch alles klappt! Dann spielen wir nat?rlich noch einige Festivals, wie WACKEN, das DOUR FEST in Belgien und noch andere, auch kleinere Sachen. Im Herbst wird es dann wahrscheinlich noch eine Europatour als Support geben und dann Ende des Jahres geht es nach S?damerika!

NC: Wollt Ihr noch etwas los werden an unsere Leser und eure Fans ?

Maroon (Tom): Danke f?r das Interview! Checkt unsere Website www.maroonnhate.com und kauft das neue Album! Wir sehen uns hoffentlich mal auf einer Show. VIVA HATE!

Autor: Pierre
Magazine established by Pierre Brost in 2003 with Michael Hohmann
Designed & Programmed by Pixelizer - Creative Media & Web Design
Magazine established by Pierre Brost in 2003 with Michael Hohmann
Designed & Programmed by Pixelizer - Creative Media & Web Design