Like us on Facebook Like us on Facebook

Interview Article Archiv  Archive (124)

02nd
Jan 04

Kettcar

Musik, Tanz und unmengen an Alkohol
ENGuest: Reimer

Kannst du dich und die Band etwas genauer vorstellen ?
Kettcar sind f?nf Leute. Marcus Wiebusch (Ges/Git) und Frank Tirado- Rosales (dr) haben fr?her schon zusammen bei ...But Alive gespielt. Ich, Reimer (bass) kenne Marcus noch aus den Zeiten von Rantanplan. Wir wollten was neues machen und haben dann Marcus Bruder, Lars (synth) und Erik gefragt, ob sie mitmachen. So ist kettcar ungef?hr vor 2 1/2 Jahren entstanden.

2. Eure letzte CD ist jetzt ca. 1 Jahr alt. Habt ihr schon begonnen an einer neuen CD zu arbeiten ? Wenn ja wann wird es fertig sein ?
Ja, unsere CD ist im Oktober '02 herausgekommen. Marcus, Thees (von Tomte) und ich haben daf?r das Label Grand Hotel van Cleef gegr?ndet, da niemand unser Album ver?ffentlichen wollte. Momentan arbeiten wir an neuen Sachen und hoffen, dass wir im Herbst ins Studio gehen k?nnen. Ein neues Album wird es dann wohl erst anfang 2005 geben.

3. Mit eurer letzten CD kam der Erfolg ziemlich pl?tzlich. Wie hat sich der Erfolg auf euer Leben ausgewirkt ?
Naja, auf unser Leben. Wir waren nat?rlich sehr viel unterwegs das Jahr und haben viele Konzerte gegeben. Ansonsten hat die Label Gr?ndung eher mein Leben ver?ndert, da ich jetzt fast t?glich f?r das Grand Hotel arbeite.

4. Lebt ihr von eurer Musik oder habt ihr nebenbei noch Jobs um euch ?ber Wasser zu halten ?
Von der Musik k?nnen wir nicht leben. Eigentlich arbeiten alle noch irgendwie nebenbei und studieren. Ich arbeite hier im Label, studiere noch und habe auch noch einen Studentenjob, wo ich einmal die Woche Datenengaben mache.

5. Ich war auf eurer Website gewesen und da ist mir aufgefallen, da? Kettcar im Moment keine Shows spielen. Gibt es einen Grund daf?r ?
Wie gesagt, sitzen wir gerade an neuen Liedern. Au?erdem brauchten wir mal eine Pause nach dem ganzen rumgefahre.

6. Nach dem Erfolg eurer letzten CD sind auch bestimmt ein paar Major Labels an euch interessiert. K?nnt ihr euch einen Wechsel vorstellen ?
Das ist z.Zt. gar kein Thema, da wir ja unser eigenes Label haben und noch gar keine neuen Songs. Momentan k?nnen wir uns das sicher nicht vorstellen, da die Majorlandschaft z.Zt ja derma?en am Zusammen-
brechen ist.

6. Die Texte von Kettcar sind sehr eigenst?ndig und obwohl sie deutsch sind, oft schwer nachzuvollziehen. Wer schreibt die Texte bei Kettcar und wie entstehen sie ?
Die meisten Texte schreibt Marcus, ein paar sind auch von mir und manchmal machen wir auch was zusammen. Meistens entstehen sie zu Hause, allein im Zimmer, inspiriert von B?chern, Filmen oder eigenen Erlebnissen. Einiges ist vielleicht schwer nachvollziehbar, aber die Resonanz ist meist so, dass viele sagen, sie k?nnen sich da reinversetzen und es spricht ihnen aus der Seele - ein gro?es Kompliment das.

6. Wie hast du Silvester und die Weihnachtsfeiertage verbracht ?
Weihnachten war ich bei meinen Eltern, so ganz traditionell Raclett und Wei?wein. Silvester haben wir gr??er gefeiert. Mit Musik und Tanz und unmengen Alkohol.

8. Irgendwelche abschlie?enden Worte ?
Vielen dank f?r das Interview und alles Gute. Besucht mal die unsere Website unter www.kettcar.net

Autor: Andy_DS
Magazine established by Pierre Brost in 2003 with Michael Hohmann
Designed & Programmed by Pixelizer - Creative Media & Web Design
Magazine established by Pierre Brost in 2003 with Michael Hohmann
Designed & Programmed by Pixelizer - Creative Media & Web Design