Like us on Facebook Like us on Facebook

Interview Article Archiv  Archive (125)

07th
Jan 11

Ghost Brigade

The Isolation Interview
ENGuest: Wille Naukkarinen (Guitar) & Tommi Kiviniemi - (Guitar)

Interview: Ghost Brigade 24.11.2010 @ Ludwigsburg - Rockfabrik
From: Pierre & Simone Brost (New-Core.de Magazine)
Guest: Wille Naukkarinen (Guitar) & Tommi Kiviniemi - (Guitar)
Website: Ghostbrigade.net

Hallo Wille, Hallo Tommi, es freut uns sehr euch beide zum Interview zu treffen.
Erzählt uns ein bisschen über die ersten Shows der Tour mit Amorphis. Wie ist die Tour gestartet?

GB Wille: Die Tour ist ziemlich ähnlich wie die Paradise Lost Tour, die wir vor einem Jahr gemacht haben. Es ist eine gute Tour für uns zu sein und die Leute genießen die Show. Die Armophis Jungs großartig und wir haben eine gute Zeit mit ihnen.

Was war das für ein Gefühl, als ihr gefragt worden seid mit Amorphis auf Tour zu gehen ?
GB Wille: Für mich persönlich... Ich habe begonnen mit 15 Jahren Amorphis zu hören als Sie ihre erste EP veröffentlicht haben. Und es ist wie auch schon bei Paradise Lost das sich ein Kreis schließt. Wir sind jetzt mit Bands auf Tour die wir uns als Kids schon angehört haben, das ist eine Ehre für mich.

Wenn Ihr an Eure erste Tour zurück denkt.
Wie war das für Euch und was bleibt Euch immer noch in Erinnerung, positiv oder auch negativ ?

GB Wille & Tommi: Wir können uns gar nicht genau dran erinnre wann das war ;-) Wir haben auf dem Hell Fest gespielt das war spitze. Aber ich kann mich an unsere erste Tour erinnern, die haben wir in Berlin gespielt und es waren etwa 20 Personen dort, OK es war zu der Zeit als das deutsche Fußball WM-Spiel war, das war lustig.

Eure beiden Alben sind sehr schwer und melancholisch, begeistern aber meist beim ersten hören viele
Hörer die zu neuen Fans werden. Wieso denkst Du ist das?

GB Wille: Ich denke unsere Stärken sind einfach unser Musik, es ist kein Fake und die Leute und Fans sehen dass das wir es lieben Live zu spielen.

Ghost Brigade Ghost BrigadeGhost BrigadeGhost Brigade
 Photos: Simone Brost (New-Core.de) - View the complete gallery

In eurer Musik sind viele Melodien enthalten und neben den Riffs auch viele Akustik Akkorde und tiefgründiger Gesang.
Wie fangt Ihr an eure Songs zu schreiben und zu arrangieren ?

GB Wille: Ich beginne einfach mit dem Schreiben neuer Songs, es kommt wirklich einfach aus der Gitarre raus. Ich spiele viel zu Hause und bringe dort die Gefühle mit ein. Später arrangieren wir dann alles zusammen zu einem fertigen Song. So richtig beschrieben kann ich das gar nicht, es passiert einfach.

Eurem Album "Isolation Songs" gibt es den Instrumental Song "22:22 Nihil".
Wieso gibt es aber im Booklet einen Text zu diesem Song?

GB Wille: Zu erst hatten wir diesen Instrumentalen Song ohne einen Gesang und haben Ihn für das neue Album aufgenommen. Dann hatten wir noch einen Text übrig aus dem Songwriting Prozess und als ich mir den Song zu Hause als Demo angehört habe dachte ich es wäre eine gute Idee diesen Text dafür zu verwenden, aber nicht als Gesang an sich sondern nur im Booklet. Ich finde das der Text die Atmosphäre des Songs gut reflektiert. Dann habe ich mit den Jungs im Proberaum darüber gesprochen was Sie davon denken, für den Song diesen Text im Booklet abzudrucken. "Glaubt ihr es ist eine dumme Idee?" und Sie meinten "Nein Nein Nein, das ist sehr cool". Ich finde der Song ist jetzt besser wenn er einen Text hat und somit eine Bedeutung bekommt. Viele Leute fragen danach, und das ist cool und war eine gute Idee. Wir haben das so natürlich nie geplant.

Keyboarder "Aleksi" ist jetzt ein festes Bandmitglied, aber spielt auch für "Swallow The Sun" und "Insomnium" !
In Finnland greift ihr euch alle unter die Arme und helft euch gegenseitig aus, ist das typisch finnisch?

GB Wille: Ich glaube nicht, dass das typisch ist. Es gibt nicht viele gute Keyboarder aus der gleichen Stadt, und er hielf uns in der Vergangenheit. In der Metal-Szene gibt es eine Vielzahl an Keyboarder, aber meistens nicht die Art von Keyboard-Sound den wir uns für unsere Musik vorstellen. Wir sprachen mit Aleksi das wir Keyboard-Sounds haben wollen die aber nicht direkt und typisch klingen sollen wie Keyboards. Wir wollen einige Soundwalls und Background Sounds haben und vielleicht noch einige Klavier Passagen. Er weiß genau was wir wollen und macht das sehr gut und ich kenne keinen anderen der besser in die Bandchemie passt.

Wenn Ihr eine Tour mit rein nordischen Bands spielen dürftet, welche 3 Bands würdet Ihr mit auf die Tour nehmen und warum ?
GB Tommi: Hm das ist schwer, ich weiß nicht so genau. Ich sage Dir eine Band und das ist Metallica, ok es ist keine finnische Band. Und die andere Band wäre Fire on Fire und eine unserer Lieblingsbands ist Kyus.

Ghost BrigadeGhost BrigadeGhost BrigadeGhost BrigadeGhost BrigadeGhost Brigade
 Photos: Simone Brost (New-Core.de) - View the complete gallery

Mit "Antti Malinen" und den Seawolf Studios, wo auch "Amorphis" und "Swallow The Sun" aufnehmen, habt ihr wohl
einen guten Fang gemacht, scheinbar versteht "Antti" euch blind und verpasst euch genau den richten Sound, wie seht ihr das ?

GB Wille: Ja das ist unser Mann, wir kannten ihn persönlich vor unserem ersten Album nicht. Er ist ein Hardcore und Punk Typ und wir mochten das was er vorher produziert hat. Ich mag seine Art wie er er Musik abmischt und das klingt alles sehr gut.

Du bist auch Grafikdesigner und machst natürlich die Covers und Shirts für "Ghost Brigade" selber, hast aber auch
das letzte Insomnium Cover gemacht. Wie gehst du an ein Design dran, um die Stimmung der Musik einzufangen ?

GB Wille: Das ist ein tiefgründige Frage. Zum Beispiel bei Insomnium habe ich vorher nichts von der neue Platte gehört, also keine Musik aber ich habe Ihnen gesagt das Sie mir die Texte vom gesamten Album via E-Mail zuschicken sollen. Ich habe Sie mir dann alle durchgelesen und mir dazu quasi Bilder in meinem Kopf gemacht was ich mit den Texten verbinde. Ich hab dann einem Freund mit eingebunden und ein Bild von Ihm am See gemacht was dann letztendlich für das Cover diente. Das war so eines der Bilder die ich im Kopf hatte für das Insomnium Cover. Es ist immer unterschiedlich was am Ende dabei raus kommt. Zum Beispiel beim neuen Ghost Brigade Cover zu "Isolation Songs" hatten ich zu erst die Idee ein Photo zu nehmen, aber am Ende sah es dann doch zu Booklet mäßig aus so das ich mir etwas anderes einfallen ließ. Ich habe dann etwas eigenes von Hand gezeichnet für das Cover. Es ist immer etwas anderes und ich schaue dann halt wie die band für mich klingt.

Auf eurer Webseite gibt es nur wenige Informationen über euch. Wollt ihr so wenig wie möglich über euch preisgeben.
Oder habt ihr einfach keine Zeit euch um die Webseite zu kümmern ?

GB Tommi: Ich glaube nicht das daran liegt das wir keine zeit dafür hätten, die haben wir schon, nur wollen wir es einfach Simple und minimalistisch halten. Es gibt ja quasi alle Informationen die man Benötigt und relevant sind. Wo man unsere Musik hören kann, wo es unsere T-Shirts bestellen kann und natürlich die Dates unserer Shows. Wir haben auch alle unsere persönlichen Facebook Seiten und auch eine Ghost Brigade Facebook Seite wo man schnell an alle Leute die wichtigen News, Termine und Uhrzeiten wann wir spielen veröffentlichen können. Wir haben noch keine Biografien, Lieblingsfarben und Lebensmittel und ähnliches auf der Website. Ich finde es langweilig, ok nicht wirklich langweilig, aber es ist auch nicht notwendig. Wenn jemand wissen möchten was meine Lieblingsspeise ist dann kann er zu mir kommen und mich fragen.
Ich werde ihm dann antworten... Ein paar Bier ;-)

Mit "Guided by Fire" eurem Debüt Album habt Ihr gute Kritiken in der Presse bekommen.
Und euer neues Album "Isolation Songs" wurde sogar "Album des Monats" beim Metal Hammer !
Das geht sehr zügig für eine Band die nur als Projekt gedacht war, was ist euer Erfolgskonzept ?

GB Wille: Hm ich weiß es nicht genau, ich denke es gibt kein wirkliches Rezept. Rezepte gibt es eher in anderen Regionen der populären Musik aber bei uns eigentlich nicht. Wir arrangieren und spielen einfach die Musik die bei uns von Herzen kommt ohne großartig darüber nach zu denken.

Ghost BrigadeGhost BrigadeGhost BrigadeGhost BrigadeGhost BrigadeGhost Brigade
 Photos: Simone Brost (New-Core.de) - View the complete gallery

Seit eurem 4 Song - Demo 2006 habt ihr bei "Seasons of Mist" Records unterschrieben, wie fühlt ihr euch dort ?
GB Wille: Es ist wirklich toll, ein großartiges Unternehmen mit coolen Jungs und Mädels und ich kann absolut nichts schlechtes sagen, eher im Gegenteil. Wir haben eine sehr gute Zusammenarbeit und eine gute Zeit mit einander. Das nächste Album, wie auch immer es heißen mag und wann wir es veröffentlichen wir auch wieder auf Seasons of Mist sein. Wir haben einen Vertrag für 3 Alben und dann werden wir einfach sehen was die Zukunft bringt und nehmen es wie es kommen wird.

Seit Ihr schon neuen Songs am schreiben ? Wann dürfen wir mit einem neuen großartigen Album rechnen ?
GB Tommi: An diesem Punkt kann ich Dir dazu leider kein Kommentare geben. Sorry das wir dich da auf die Folter spannen.

Anfang des Jahres haben wir euch im Vorprogramm von Insomnium erlebt, jetzt seit ihr im Vorprogramm
von Amorphis, wann wird es eure erste Headliner Tour geben ?

GB Tommi: Hm ich weiß nicht, ich denke es kommt wann immer es kommt, ich hoffe evtl sogar schon nächstes Jahr, aber das weiß ich wirklich noch nicht ;-)

Ihr hab dieses Jahr sogar auf grossen festivals wie das "Hell Fest", "Wacken" und "Tuska" gespielt.
Was für ein Unterschied macht es für euch auf Festivals oder in kleinen Clubs zu spielen ?

GB Tommi: Es gibt gute und es gibt schlechte Eigenschaften. Die guten sind auf jeden Fall bei Festivals das wir auf größeren Bühnen spielen können und ein grösseres Publikum ansprechen können. Auf der anderen Seite spiele ich sehr gerne in Clubs, es ist einfach alle näher und geschlossener, das mag ich und ist wichtig für mich. Wir haben wirklich einige gute Festivals gespielt in letzter Zeit. In Clubs haben wir aber einfach mehr Zeit um uns mit den Fans zu beschäftigen.

Was plant ihr für 2011-2012, wie sieht die Zukunft für Ghost Brigade aus ?
GB Tommi: Wir haben nicht wirklich einen festen Plan. An diesem Punkt schauen wir einfach wie es wird und was sich ergeben wird, mehr wissen wir nicht.

Wollt Ihr noch etwas los werden an eure Fans da draußen ?
GB Tommi: Ja, kommt zu unseren Konzerten und schaut euch Ghost Brigade Live an, Peace. Wir danken euch für das nette Interview und euren Support. Wir wünschen euch viel Spass auf unserer Show.

Wir danken euch beiden für das Interview und wünschen euch viel Erfolg für die Zukunft und weiterhin eine gute Tour!
Pierre, Simone und Andreas

Autor: Pierre
Magazine established by Pierre Brost in 2003 with Michael Hohmann
Designed & Programmed by Pixelizer - Creative Media & Web Design
Magazine established by Pierre Brost in 2003 with Michael Hohmann
Designed & Programmed by Pixelizer - Creative Media & Web Design